Schulklassen erkunden den Wald

27.11.2013

Bild Waldtag

Am Freitag, den 8.November 2013 erlebten die Klasse 6b und 6c den Unterricht einmal etwas anders: In Kooperation mit der Jägervereinigung Enzkreis konnten die Schüler das Thema „Wald“ hautnah erleben. Drei Mitarbeiterinnen der Jägervereinigung brachten den Schülern an drei unterschiedlichen Stationen, die mitten im Wald aufgebaut waren, das Leben der Tiere im Wald etwas näher.

An der ersten Station drehte sich alles um das Reh und den Hirsch. Die Schüler konnten spielerisch etwas über die Geweihe und deren Funktion erfahren.

An der zweiten Station bewunderten alle verschiedene Tierpräparate weiterer Waldtiere. Die Schüler durften die Präparate sogar anfassen und die Mitarbeiterin erzählte ihnen wie sich die einzelnen Tiere ernähren.  

An der dritten und letzten Station konnten die Schüler nachspielen, wie die Eichhörnchen ihre Nahrung im Winter verstecken, indem sie Nüsse und Erbsen versteckten und diese nach kurzer Zeit alle wieder finden sollten.

Der Höhepunkt des Vormittags war jedoch eindeutig der Besuch eines Falkners. Er zeigte den Schülern seine beiden „Mitbewohner“, einen Wanderfalken und einen Uhu. Die Schüler konnten aus nächster Nähe die Tiere betrachten und erfuhren Interessantes über die Haltung und Nutzung dieser beiden Tiere.

Zurück