Aktivitäten > Veranstaltungen > Elternforum 2015/2016

Bericht vom vierten Elternforum

Kurz vor den Osterferien fand das vierte und für dieses Schuljahr auch letzte Elternforum der ORS statt.
Der Abend, der das Thema „Wenn die Kinder flügge werden…“ hatte, wurde von Frau Sabine Fingberg von PlanB –Jugend, der Sucht und Lebenshilfen in Pforzheim, unterstützt.
Vorab führte Frau Fingberg kurz und anschaulich in das Thema Pubertät ein und den in der Pubertät stattfindenden Gehirnveränderungen. Mit diesem Wissen im Hinterkopf stellte Frau Fingberg das Thema Sucht, die verschiedenen Süchte (Alkohol, Rauchen, Smartphone usw.) vor und erklärte ab wann man von einer Sucht bzw. süchtig sein spricht. Sie machte auch deutlich, warum manche Jugendliche süchtig werden und welche Wege es aus der Sucht geben kann.
Nach dem einführenden Vortrag, standen die Fragen der Eltern im Vordergrund, die besprochen und beantwortet wurden.
Frau Fingberg stellte auch die Arbeit von PlanB vor und machte Mut das Angebot in Anspruch zu nehmen.
Für den interessanten, anregenden und gelungenen Abend bedanken wir uns bei allen anwesenden Eltern und Lehrern und der Referentin Frau Fingberg recht herzlich. 
 

Vanessa Rothermel

Bericht vom dritten Elternforum

Am vergangenen Mittwoch durften wir Herrn Handtmann, Diplom-Psychologe und Leiter der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und deren Familien aus Pforzheim, an der ORS begrüßen.

Das Elternforum stand unter dem Thema: (Vor-) Pubertät oder „Wie umarme ich einen Kaktus“. Herr Handtmann schaffte es, die Pubertät als die Entwicklungsphase vom Kind zum Erwachsenen sehr anschaulich und nachvollziehbar zu erklären.
Er zeigte die Veränderungen im Gehirn der Jugendlichen auf, die mit einer vorrübergehenden Baustelle und dem damit einhergehenden Umbau des „Straßennetzes“ verglichen werden können. Hierdurch ergeben sich seelische und soziale Veränderungen, die den Jugendlichen in manchen Situationen für die Eltern nur schwer greifbar machen lässt.
Die Jugendlichen sind zudem auf der Suche nach ihrer eigenen Identität und versuchen diese auch durch Abgrenzung zu den Eltern zu entdecken. Doch was können Erwachsene für die Heranwachsenden in solchen Situationen tun?
Herr Handtmann machte deutlich, dass es keine allgemeingültige Gebrauchsanweisung für den Umgang mit pubertierenden Jugendlichen gibt. Allerdings erklärte er verständlich, dass es auf die Beziehung ankommt. Diese beinhaltet zum einen den Jugendlichen klare Grenzen aufzuzeigen sowie ihnen auch Vertrauen entgegenzubringen.   

Für den informativen, kurzweiligen und gelungenen Abend bedanken wir uns bei allen Anwesenden und dem Referenten Herrn Handtmann.

Wir freuen uns auf das kommende Elternforum am 22.03.2016 zum Thema „Sucht“. Hierzu sind Sie herzlich eingeladen.


Vanessa Rothermel

Bericht vom zweiten Elternforum

Elternforum 2

Am Dienstag, den 19.01.2016, fand erneut das Elternforum der ORS statt. Eingeladen wurde an diesem Abend zum Thema „Kinder Medienwelten – mein Smartphone und ich“. Referent an diesem Abend war David Hollstein, der als Medienkompetenz-Trainer und Referent für das Landesmedienzentrum Baden Württemberg ein Experte auf diesem Gebiet ist.
In seinem Vortrag zeigte er, womit sich Kinder und Jugendliche im Netz beschäftigen, welche Möglichkeiten und welche Gefahren der Umgang mit unterschiedlichen Medien, wie beispielsweise Smartphone oder Internet, bietet. Herr Hollstein gab hilfreiche Tipps für den sicheren Umgang zu Hause und unterwegs und machte deutlich, dass nicht eine bestimmte Regel bzw. ein generelles Verbot im Umgang mit Medien von Kindern und Jugendlichen angewendet werden kann, sondern dass dies individuell und abhängig von der eigenen Einstellung und Nutzung ist.
Wir danken Herrn Hollstein für den informativen Abend, die zahlreiche Teilnahme der Eltern und freuen uns auf das nächste Elternforum am 24. Februar zum Thema: (Vor-) Pubertät oder „Wie umarme ich einen Kaktus“. 


Vanessa Rothermel

Elternforum 2015/2016

tl_files/photos/veranstaltungen/2015_2016/Elternforum_teaser.png

Das Elternforum an der Osterfeldschule ist eine neue Veranstaltungsreihe im Schuljahr 2015/2016, organisiert durch Fr. Rothermel (Lehrerin) und Fr. Sobottka (Elternvertreterin). Das Elternforum soll den Austausch zwischen Eltern und zwischen Eltern und Lehrkräften der Osterfeldschule fördern. Dabei gibt es in diesem Jahr die Themenschwerpunkte Kulturaustausch, Pubertät und Mediennutzung. Unterstützt werden diese Abende durch außerschulische Experten, die zu jedem Thema eine Einführung geben und an der anschließenden Diskussion teilnehmen. Die Teilnahme ist für Eltern kostenlos. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Das Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie in folgendem Flyer.

Informationsflyer (PDF)